Tuesday, September 07, 2010



Van Dyck!

After a long series of disastrous attempts to starting some religious paintings, I am now able to present a portrait after Van Dyck. Although one can only see the preliminary steps, I think one should be able to get an impression...

Technical details:
Double primed linen canvas (oil ground), washed with siena nat.
Media: heat bodied linseed oil, turpentine;
Colours: lead white, siena nat., burnt siena, umber, ivory black, vermillion, ultramarine blue (Oud Hollandse).

2 comments:

Projektmanagerin: said...

Sehr sehr schön!
lass uns mal telefonieren...

Nicki Schaepen said...

Asta? Du hast neue Blogs? Wie wunderbar!! Und wie ich sehe, darf man Dir inzwischen ganz herzlich gratulieren. Hier auf meinem Schreibtisch liegt ein Brief an Dich, zusammen mit einer kleinen Überraschung. Bitte verzeih, daß ich erst heute auf Deinen Kommentar antworte. Ich bin derzeit in einem Pastoralpraktikum und hatte bislang keinen Zugang zum Internet. Der Van Dyck war das letzte, was ich noch einstellte.
Ganz herzlich von dieser Stelle!
Dein Nicki